Arbeitskreis Kooperative Studien

 

Der erste Arbeitskreis der DGKiM wurde auf der 2. Wissenschaftlichen Jahrestagung 2010 in Hannover vom Vorstand beschlossen und auf der Mitgliederversammlung inauguriert.

Der AK-Kooperative-Studien trifft sich 2 mal im Jahr, im Frühjahr auf der Jahrestagung der DGKiM und im Herbst auf der Studientagung der DGKiM.

Ziel des AK-Kooperative-Studien ist wissenschaftliche Untersuchungen zu initiieren, die sich aus Fragestellungen ergeben, die entweder einer großen Patientenzahl oder dem Vergleich von 2 oder mehreren Kohorten bedürfen.

Der AK hat einen Leiter, der Studienvorschläge sammelt und sie den anderen Mitgliedern des AK zur Umsetzung vorschlägt. Zum Leiter des AK-Kooperative-Studien wurde der Sprecher der Bonner KinderSchutzGruppe, Dr. Franke gewählt.

Die Mitglieder des AK rekrutieren sich aus den Mitgliedern der DGKiM, die Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen haben und bereit sind an koop. Studien teilzunehmen.

Jede wissenschaftliche Untersuchung bedarf eines Studienleiters, der für die Durchführung der Studie verantwortlich ist. Ihm obliegt es ein Studienprotokoll zu erstellen, dass den Mitglieder der Studientagung vorgestellt wird. Die Studientagung beschließt die Durchführung der Studie, an der alle Mitglieder der Studientagung teilnehmen, soweit ihnen dies möglich ist.

Der Studienleiter beantragt das Votum der für ihn zuständigen Ethikkommission. Er ist verantwortlich für die Auswertung der Studie und die nachfolgende Publikation. Diejenigen Mitglieder die aktiv an der Studie teilnehmen sind zur Koautorenschaft berechtigt. Die Qualität der Studienmitarbeit entscheidet über die Reihenfolge der Autorenschaft. Erstautor ist der Studienleiter. Über die Qualität der Studienmitarbeit entscheidet der Erstautor in Rücksprache mit der Studientagung und dem Leiter des AK-Kooperative-Studien.

Weiter unten sind die Protokolle der Studiensitzungen verlinkt.

 

AKKS der AG-KiM

 

Protokolle der Sitzungen des Arbeitskreises Kooperative Studien der DGKiM

Initiates file downloadProtokoll des 1. Treffens des Arbeitskreises Kooperative Studien (AKKS) der AG-KiM am 11.12.2010 in Bonn

Initiates file downloadProtokoll des 2. Treffens des Arbeitskreises Kooperative Studien (AKKS) der AG-KiM am 28.05.2011 in Berlin

Initiates file downloadProtokoll des 3. Treffens des Arbeitskreises Kooperative Studien (AKKS) der AG-KiM am 12.05.2012 in Halle

Initiates file downloadProtokoll des 4. Treffens des Arbeitskreises Kooperative Studien (AKKS) der AG-KiM am 04.05.2013 in Landshut

 

Das 7. Treffen des Arbeitskreises Kooperative Studien (AKKS) der AG KiM findet am 27.05.2016 in Hamburg auf der 8. Wissenschaftlichen Jahrestagung der AG KiM statt.

Aktuelles

Jahrestagung 2017

Weil unsere Jahrestagungs-Website aktuell umgebaut wird, haben wir die bestehenden Informationen rund um die diesjährige Jahrestagung zusammengefasst. Sie wird vom 19. und 20. Mai in Frankfurt am Main stattfinden. Informationen zur Anmeldung finden sie im hier verlinkten Leitet Herunterladen der Datei einFlyer.  

Anträge Zertifikat/ Akkreditierung

Die Anträge für die Akkreditierung von Kinderschutzgruppen und das Zertifikat "Kinderschutzmedizin" finden Sie unter folgendem Link: Leitet Herunterladen der Datei einAnträge

Bitte bedenken Sie, dass die Antragsfrist für die Übergangsregelung für den Neuerwerb des Zertifikats zum 24.02.2017 ausläuft. Danach treten die Regel-Voraussetzungen in Kraft. Auch diese finden Sie unter dem oben genannten Link.

Die Akkreditierungen sind erst dann möglich, wenn auch das Zertifikat "Kinderschutzmedizin" an den Leiter der Kinderschutzgruppe vergeben wurde.
Die Anträge können unbefristet eingereicht werden.

DGKiM Presseinfo

Offener Brief kritisiert politischen Umgang mit der Pflegeberufereform:

„Zukunftssicherung einer guten Pflege auch für Kinder sieht anders aus“

Den Leitet Herunterladen der Datei einOffenen Brief erhalten Sie angehängt als PDF.

Kasseler Fortbildung 24.-25.3.2017; Programm online

!!!Ausgebucht! - Nur noch Warteliste!!!

Wir möchten Sie auf die bevorstehende Leitet Herunterladen der Datei einKasseler Tagung Kinderschutz in der Medizin vom 24.-25.3.2017 hinweisen. Für DGKiM Mitglieder gibt es einen Rabatt. Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre wird es ab Ende Januar/Anfang Februar knapp mit Plätzen. Hier finden Sie das Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular.

Handlungsleitfaden zum Kinderschutz in Flüchtlingsunterkünften

Seit Dezember 2016 ist der Leitet Herunterladen der Datei einHandlungsleitfaden zum Kinderschutz in Flüchtlingsunterkünften online.

6. Auflage des Kinderschutzleitfadens an deutschen Kinderkliniken jetzt online

Seit November 2016 liegt die 6. revidierte und erweiterte Auflage des Leitet Herunterladen der Datei einKinderschutzleitfadens der DGKiM vor der gemeinsam mit der DAKJ herausgegeben wird.

Vorträge der Jahrestagung in Hamburg

Für alle die noch einmal nachlesen möchten oder an der Tagung selber nicht teilnehmen konnten, finden sich die ersten Vorträge auf unserer Jahrestagungs-Seite:

Öffnet externen Link in neuem FensterVorträge 2016

Wir werden weitere Vorträge nachreichen, sobald die Referenten diese freigegeben haben.

Umbenennung der AG-KiM in DGKiM

Auf der Mitgliederversammlung im Mai 2016 wurde beschlossen, der Namensänderung in Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin stattzugeben.

Übergangsweise ist die Website sowohl unter ag-kim.de wie auch dgkim.de aufrufbar.


Neue Bürozeiten

Ab Dezember 2015 ist das Büro montags und donnerstags von 10:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

Erreichbar ist die DGKiM unter der Tel.: 0228 287 33326, Fax: 0228 287 33232.

Außerhalb der Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

In dringlichen Fällen lassen Sie sich bitte mit dem Öffnet externen Link in neuem FensterKinderschutzleitlinienbüro über die Tel. Nr. 0228 287 33333 verbinden.



Mitglieder der DGKiM im Oktober 2016: 265