Programm

Stand 21.11.2017

FREITAG, 04.05.2018

Registrierung 08:00-09:00


9:00 Einführung & Organisatorisches, Grußworte

Block 1 Geschichte

09:30 Geschichte des medizinischen Kinderschutzes
Henry Kempe Gedächtnisvortrag - Einführung
B. Herrmann, Kassel (D)

10:00 Mary Ellen – der Beginn des Kinderschutzes?
J. Matschke, Hamburg (D)

10:30 Geschichte der Kinderschutzgruppen
U. Lips, Zürich, (CH)

11:00-11:30 Kaffeepause

 

Block 2 DGfPI - Multiprofessioneller Kinderschutz


11:30 Multiprofessioneller Kinderschutz & DGfPI
W. Feuerhelm, Mainz (D)

11:50 Schlüsselqualifikationen für multi- professionelles Handeln im Kinderschutz
M. Bormann, Bochum (D)

12:10 Rolle des Jugendamtes
A. Frenzke-Kulbach, Herne (D)

12:30 Über die Herausforderung, Ärzt_innen in Netzwerkarbeit einzubinden
I. Hölling, Berlin (D)

13:00-14:00 Mittagspause

 


Block 3 Trauma– Seele - Ethik


14:00 Vernachlässigung – Folgen und Möglichkeiten der Diagnostik
K. von Klitzing, Leipzig (D)

14:30 Frühkindliche Traumatisierung und Belastungen – Nachhaltige Folgen für die Betroffenen und notwendige Konsequenzen im Gesundheitswesen
J. Fegert, Ulm (D)

15:00 Ethische Fragen im medizinischen Kinderschutz
H. Karpinski, Lauchhammer (D)

15:30-16:00 Kaffeepause

 

Block 4 Frühe Risiken – Frühe Prävention und Intervention


16:00   Frühgeburt - Risiko für Kindeswohlgefährdung?

A. Weißbrodt, Kassel (D)

16:30 Präventiver Kinderschutz in der Medizin – Frühe Hilfen
M. Paul, Köln, S. Stahl, Wiesbaden (D)


17:00 Psychisch krank und süchtig – präventiver Kinderschutz in Hochrisikofamilien
L. Simon-Stolz u.a., Neunkirchen (D)

17:45-19:00 Mitgliederversammlung

20:00 Gesellschaftsabend Brüderkirche/Renthof (Renthof 3, 34117 Kassel)

 

SAMSTAG, 05.05.2018


Block 5 Kinderschutz international: 'Hard core' Evidenz, Befunde und mehr


09:00 Sexueller Missbrauch – über den Befund hinaus -
1. Henry Kempe Gedächtnis Vortrag
F. Navratil, Zürich (CH)

09:30 Evidence of child sexual abuse findings
A. Myhre, Trondheim (NOR)

10:00 Evidence in physical abuse – skin & bones
S. Maguire, Cardiff (GB)

10:30 Evidence in abusive head trauma
R. Bilo, Amsterdam (NL)

11:00-11:30 Kaffeepause

 

Block 6 Strukturen und Wissenschaft im Kinderschutz


11:30 Wissenschaft und Kinderschutz-Leitlinie
I. Franke, Bonn (D)

12:00 Evidenz zahnärztlicher Befunde - Dentale
Vernachlässigung und orale Misshandlungen
R. Schilke, Hannover (D)

12:20 Literaturreview "Best of 2017-2018"
B. Herrmann, Kassel (D)

12:40 Finanzierung im Kinderschutz
M. Kieslich, Frankfurt (D)

13:00 - 14:00 Mittagspause
9. Sitzung des Arbeitskreises kooperative Studien

13:15-13:45 Posterwalk

Block 7 Einfluss digitaler Medien als Thema im Kinderschutz

14:00 Poster-Preis-Prämierung


14:15 Digitale Medien und frühkindliche Bindungsentwicklung
K. Trost, Salzburg (A)

14:45 Cybermissbrauch: Sexuelle Gewalt mittels digitaler Medien
J. von Weiler, Berlin (D)

15:15 Jugendlicher Pornographiekonsum - Risiken und präventive Ansätze
E. Freitag, Hannover (D) 

15:45-16:00 Good-bye & Übergabe an die Kongresspräsidentin 2019 

 

 

Prüfungen zum Zertifikat Kinderschutzmedizin
3.5.18, 11-15:30h, Konferenzebene 8, Klinikum Kassel, Mönchebergstr. 41-43, 34125 Kassel
Vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle der DGKiM bis zum 2.3.2018 zwingend erforderlich:
Mail:    geschaeftsstelle@dgkim.de
Infos:  www.dgkim.de/verein-1/zertifikat