Berlin Neukölln

KinderSchutzGruppe am Vivantes Klinikum Neukölln

Die interdisziplinäre KinderSchutzGruppe im Mutter-Kind-Zentrum am Vivantes Klinikum Neukölln besteht seit 2006 und ist ein Zusammenschluss von Kinderchirurgen, Kinderärzten, Kinderpsychologen, Sozialarbeiterinnen und Kinderkrankenschwestern sowie gegebenenfalls Kollegen aus weiteren Fachbereichen. Die KinderSchutzGruppe trifft sich regelmäßig und zusätzlich bei Bedarf, um sich mit einem Verdacht auf Kindesmisshandlung, -vernachlässigung oder -missbrauch strukturiert auseinanderzusetzen. Sie versucht, eine Problemlösung im Sinne des Kindes nach dem Grundsatz „Hilfe vor Strafe“ zu erarbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Angehörigen.

Kinder und Jugendliche brauchen vielfältige Unterstützung, um sich gesund entwickeln und ihre Potenziale ausschöpfen zu können. In den allermeisten Fällen wird ihnen diese Förderung in der Familie zuteil. Berufliche, soziale oder gesundheitliche Belastungen können Eltern jedoch überfordern und dazu führen, dass das Wohl des Kindes gefährdet wird.

Die interdisziplinäre KinderSchutzGruppe am Klinikum Neukölln kooperiert mit den Institutionen des Berliner Kinderschutznetzwerkes sowie weiteren unterstützenden Einrichtungen.

Sowohl Betroffene als auch niedergelassene Ärzte können jederzeit die Beratung durch unsere KinderSchutzGruppe in Anspruch nehmen (auch Zuweisungen an unsere KinderSchutzGruppe sind möglich).

Anschrift

KinderSchutzGruppe im Mutter-Kind-Zentrum
Vivantes Klinikum Neukölln
c/o Dr. S. von Bismarck
Rudowerstr. 48
12351 Berlin

Telefon

030 130 14 8250

Fax

030 130 14 3560

Homepage

www.vivantes.de/fuer-sie-vor-ort/details/einrichtung/vivantes-klinikum-neukoelln/klinik/interdisziplinaere-kinderschutzgruppe/action/areaDetails/

E-Mail

kinderchirurgie(at)vivantes.de