Passau

Kinderschutzambulanz Passau

Seit 2013 gibt es an der Kinderklinik Dritter Orden Passau ein interdisziplinäres Kinderschutzteam, das Kinder  und Jugendliche von 0 bis 18 Jahre betreut, die wegen V.a. Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellen Missbrauch in der Kinderklinik oder im SPZ vorgestellt werden. Dieses besteht aus Ärzten, Psychologen, Pflegekräften sowie einer Heilpädagogin und einer Sozialarbeiterin. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Jugendämtern und den Justizbehörden der Region. Weiters bestehen Kooperationen mit den angrenzenden Fachrichtungen der Radiologie, der Chirurgie und der Gynäkologie des Klinikums Passau, das unmittelbar benachbart zur Kinderklinik ist.

Seit 2016 gibt es eine Kinderschutzambulanz. Hier können die Kinder und Jugendlichen kurzfristige Termine beim Arzt, Psychologen und/oder Sozialdienst bekommen für eine ambulante Abklärung. Hierzu benötigen wir eine kinderärztliche Überweisung oder einen behördlichen Auftrag mit Zusicherung der Kostenübernahme. Im Notfall können die Betroffenen rund um die Uhr in unserer Notfallambulanz vorgestellt werden.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den niedergelassenen Kollegen und Institutionen, die sich um Kinder kümmern, entlastend und beratend zur Seite zu stehen. Unsere Arbeit basiert dabei auf einem leitliniengerechten, strukturierten und verbindlichen Interventionskonzept, das auch die lokalen Gegebenheiten berücksichtigt. Wir sind Mitglied der DGKiM.

 

Anschrift

Kinderschutzambulanz Passau

c/o Kinderklinik Passau

z.Hd. Verena Jansen

Bischof-Altmann-Str. 9

94036 Passau

Telefon

0049-851-7205100

Fax

0049-851-7205120

Homepage

https://www.kinderklinik-passau.de/klinikaufenthalt/rundum-gut-versorgt/kinderschutzteam/

E-Mail

verena.jansen(at)kinderklinik-passau.de

johannes.hauck(at)kinderklinik-passau.de