Potsdam

KinderSchutzGruppe am Klinikum Potsdam

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung.

 

Seit 2012 ist die KinderSchutzGruppe am Klinikum Potsdam etabliert. Hier engagieren sich Vertreter verschiedener Fachbereiche für den interdisziplinären Kinderschutz. Neben den ärztlichen Kolleg*innen der Kinderchirurgie, der Kinder- und Jugendmedizin und der Kinder- und Jugendpsychiatrie gehören Pflegekräfte, Sozialarbeiterinnen, eine Psychologin, eine Physiotherapeutin und eine Patientenkoordinatorin zum Team.       .

Bei entsprechenden Fragestellungen werden Gynäkologie, Kinderradiologie und die Rechtsmedizin involviert.  

 

Es wurden Kooperationsverträge zu Jugendämtern der Stadt und der Region geschlossen.

Darüber hinaus besteht ein enger Kontakt zur Gerichtsmedizin der Charité Berlin, um hier in komplizierten Fällen  eine entsprechende fachliche Expertise vorweisen zu können.

 

Neben der Betreuung akuter Fälle ist unser Augenmerk auf die nachhaltige Unterstützung betroffener Familie gerichtet, u.a. durch einen fachlichen Austausch und eine gute interdisziplinäre Kooperation.

Dabei können wir auf Angebote im Rahmen von Nachsorgeschwestern, Kontakte zu Frühen Hilfen, ChillOut etc. zurückgreifen. 

 

Ziel unserer Arbeit ist das Wohl der Kinder und ihrer Familien in Potsdam und Umgebung.

 

Anschrift

Kinderschutzgruppe Potsdam
Klinik für Kinderchirurgie / Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Charlottenstraße 72
14467 Potsdam

 Ansprechpartner

Dr. Petra Degenhardt, Chefärztin Klinik für Kinderchirurgie

Beatrix Schwarz, Oberärztin Klinik für Kinderchirurgie

Dr. Liane Albrecht, Fachärztin Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Dr. Lena Kuntze, Oberärztin Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Telefon

0331 -  241 35802

Fax

0331 -  241 35800

Homepage

http://klinikumevb.de

http://klinikumwb.de

E-Mail

petra.degenhardt@klinikumevb.de

beatrix.schwarz@klinikumevb.de

liane.albrecht@klinikumwb.de

lena.kuntze@klinikumevb.de